Online-Stammtisch zum OPEN100-Reaktor

Der OPEN100-Reaktor erregte im letzten Jahr einiges Aufsehen, weil es sich um eines der ersten Kernkraftwerke mit einem Open-Source-Design handelt. Beim Nuklearia-Stammtisch am 2020-12-21 ab 20 Uhr wollen wir uns diesen Reaktor näher anschauen.

(English version below.)

Der OPEN100 ist ein kleiner, modularer Druckwasserreaktor und wurde vom amerikanischen Energy Impact Center ins Leben gerufen wurde. Dieser energie- und klimapolitischer Thinktank ist manchen vielleicht durch den Podcast »Titans of Nuclear« bekannt.

Michelle Brechtelsbauer vom Energy Impact Center

Zu Beginn des Stammtischs wird Michelle Brechtelsbauer vom Energy Impact Center eine Präsentation zum OPEN100 zeigen, danach steht das EIC-Team für Fragen zur Verfügung. Fragen und Antworten werden wir in einem Google-Dokument festhalten, das wir während des Stammtischs bearbeiten.

Sowohl die Präsentation als auch die Frage-Antwort-Runde werden auf Englisch sein.

Wie man am Online-Stammtisch teilnehmen kann, ist auf unserer Stammtischseite zu lesen.

Datenschutzhinweise: Wir werden von der gesamten Veranstaltung eine Tonaufzeichung anfertigen und veröffentlichen. Wer darin nicht zu hören sein möchte, sollte sich die ganze Zeit über stummschalten. Wer im Google-Dokument keine Datenspuren hinterlassen will, sollte sich nicht an der Bearbeitung beteiligen und es am besten gar nicht aufrufen.


English version

The OPEN100 reactor caused some attention last year because it is one of the first nuclear power plants with an open source design. At the Nuklearia roundtable on 2020-12-21, starting at 8 pm, we want to take a closer look at this reactor.

The OPEN100 is a small, modular, pressurized water reactor and was created by the American Energy Impact Center. This energy and climate policy think tank may be familiar to those who listen to the “Titans of Nuclear” podcast.

At the beginning of the roundtable, Michelle Brechtelsbauer from Energy Impact Center will show a presentation on OPEN100, and then the EIC team will be available for questions. We will collect questions and answers in a Google document that we will work on during the roundtable.

Both the presentation and the Q&A session will be in English.

How to participate in the online roundtable can be found on our roundtable page (in German).

Privacy notice: We will make an audio recording of the entire event and publish it. Those who don’t want to be heard in it should mute themselves the whole time. Those who do not want to leave any data traces in the Google document should not participate in the editing and preferably not even open it at all.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
44 ⁄ 22 =