Aktionen: Wir sind laut!

Werde mit uns aktiv für die beste Energiequelle
Gut leben, dabei die Natur und das Klima schützen – wir tun was dafür! Setz Dich zusammen mit uns konsequent für die beste aller Energiequellen ein. Du willst nichts verpassen? Abonniere einfach unseren Newsletter und sei immer rechtzeitig informiert. Newsletter
2 min

Stand Up for Nuclear: Auf nach Brüssel und Barcelona!

Die Nuklearia wird, zusammen mit Verbündeten aus 13 Ländern, direkt vor dem Konferenzort die beste aller Energiequellen feiern. Wenige Tage später, am 23. März, treffen sich Kernkraft-Freunde in Barcelona. Sei dabei!

COP28: Nuklearia in Dubai

Die Nuklearia war erstmals durch zwei ihrer Mitglieder auf der COP28 vertreten. Zusammen mit einer internationalen Gruppe von 50 Aktivisten, eingeladen von der Initiative Net Zero Nuclear, halfen Florian Blümm und Andreas Fichtner, das Thema Kernkraft in Dubai in den Vordergrund zu rücken. Mit dabei: Unsere Nuklearia-Fahne „Kernkraft rettet Leben“, die sogar in einer arabischen Nachrichtensendung auftauchte.

Weiterlesen
2 min
Nuklearia beim Grünen-Parteitag

Die Nuklearia hat in Karlsruhe vor dem Grünen-Parteitag die Kernkraft-Fahne hochgehalten und die Grünen daran erinnert, dass Kernkraft der Schlüssel zur Lösung von Deutschlands Energieproblemen ist. In Deutschland sind noch sechs Kernkraftwerke grundsätzlich reaktivierbar.

Weiterlesen
2 min
Kernkraft rettet Leben – Wir waren in Gronau!

Was ist das beste aller Kernkraft-Argumente? Wir finden: »Kernkraft rettet Leben«. Weil das so ist, aber die meisten Deutschen es noch nicht wissen, weisen wir am Sonntag, 1. Oktober, um 10:30 Uhr in Gronau vor dem Urenco-Werk darauf hin.

Weiterlesen
2 min
Straßburg: Deutsch-französische Kernkraft-Freundschaft

Les voix du nucléaire (Stimmen der Kernenergie) und ihre deutschen Freunde von Nuklearia e. V. trafen sich am heutigen Samstag in Straßburg, der Hauptstadt Europas, auf der Place Gutenberg, um miteinander für die Kernenergie einzutreten. Gemeinsam forderten sie ein starkes, unabhängiges, wohlhabendes und sozial gerechtes Europa auf der Basis reichlich vorhandener, preiswerter, umweltfreundlicher und stets verfügbarer Kernenergie.

Weiterlesen
3 min
Freitag für Kernkraft: Nuklearia Hamburg beim Klimastreik dabei

Die Organisation Fridays for Future hatte für den 15. September als Teil eines globalen »Klimastreiks« zu Demonstrationen in zahlreichen Städten aufgerufen. Gute Gelegenheit zur Werbung für die Kernenergie als Teil einer klimaschonenden Energieversorgung! Mitglieder der Hamburger Nuklearia-Regionalgruppe waren dabei.

Weiterlesen
3 min
München: Kernkraftwerke wieder anfahren!

Samstagnachmittag, Mitte Juli auf dem Stachus in München: Mit Albert Duin und Dr. Michael Ruoff finden zwei bayrische Vertreter der FDP, die im Bund zu den Regierungsparteien zählt, deutliche Worte gegen den Atomausstieg. Und in flirrender Hitze erläutert der US-Energieexperte Mark Nelson den technischen Zustand der deutschen Kernkraftwerke: Laut seiner Studie können bis zu acht davon mit vergleichsweise wenig Aufwand wieder in die Lage versetzt werden, Strom zu produzieren. Wir fordern Rückbaustopp, Atomgesetzänderung und Wiederinbetriebnahme dieser Kernkraftwerke!

Weiterlesen
2 min
Berlin und München: »Kernkraft gewinnt!«

Am heutigen Samstag versammelte sich ein internationales Pro-Kernkraft-Bündnis vor dem Brandenburger Tor in Berlin, um Kernkraft als die beste aller Energiequellen zu feiern: bester Klima- und Naturschutz, beste Versorgung, beste Wirtschaftshilfe. An der Aktion nahmen rund 400 Demonstranten aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Polen, der Schweiz und Österreich teil. Außerdem trafen sich in München […]

Weiterlesen
2 min
Tihange: Stand-up-for-Nuclear mit großem Medienecho

Über 150 Menschen, darunter hochrangige belgische Politiker, demonstrierten letzten Dienstag im belgischen Tihange gegen die Abschaltung von Block 2 des dortigen Kernkraftwerks. Die liberale Ex-Energieministerin Marie Christine Marghem nahm ebenso teil wie der Vorsitzender der größten Oppositionspartei, Bart de Wever. Unser Erfolg: Viele belgische Medien und der WDR berichteten.

Weiterlesen
3 min
1 2 3
Ältere Aktionen findest du hier. Link auf: https://critical-climate-action.de/demo-reihe-2022/